Diemedienwg’s Weblog


Miranda – das bessere ICQ by theincrediblehagen
Juli 3, 2008, 3:03 pm
Filed under: MedienWG Warentest, Probleme des Alltags, Webwelt

Als mich mein ICQ 5.1 am letzten Donnerstag überraschend mit der Meldung eines neuen Updates beglückt hat, war ich zuerstüberrascht, dann verwirrt und am Ende genervt. Ich sollte natürlich nicht die Version 5.1 updaten sondern zur Version 6.0.

Das ich dieses „vollkommen“ unbrauchbare, hässlich bunte, pseudo-web-2.0-designte und augenkrebserzeugende Ding von Anfnag an nicht ab konnte hatte ich es mir bei Erscheinen nicht grundlos NICHT installiert. Von dieversen „Fehlfunktionen“ mal abgesehen… Weiterlesen



adTunes und die unterhaltsame Reise in die Zukunft der Musiknutzung by theincrediblehagen
Juli 2, 2008, 9:14 am
Filed under: MedienWG Warentest

Via Twitter habe ich gestern Morgen eher zufällig und aus reiner Neugier auf Sachar Kriwojs Blog Massenpublikum von adTunes erfahren. Seit gestern ist er Pressesprecher „Europas erstes kostenloses, vollinteraktives und legales Musikportal.“ Bis jetzt habe ich mich mit Onlineradios wie Last.fm oder anderen Angeboten nur bedingt beschäftigt. Irgendwie war das alles nicht attraktiv für mich. Dieses Angebot intressierte mich aber und hab mich direkt mal angemeldet um das zu testen. Da sich das Ganze irgendwie wirklich revolutionär anhört und etwas umfangreicher scheint, will ich meinen Test hier mal live mitbloggen. Weiterlesen



MUTO – der vielleicht aufwendigste Kurzfilm by theincrediblehagen
Mai 20, 2008, 6:47 pm
Filed under: Film & Fernsehen, MedienWG Warentest

Danke an Tino für den Tipp via Skype! Ich persönlich steh total auf diese Wand-Mal-Animationen. Hier ist nun eine wirklich aufwendige entstanden. Einfach klasse gemacht. Seht selbst:

Die HQ-Version findet ihr übrigens hier:

MUTO a wall-painted animation by BLU from blu on Vimeo.

TiH



XXX – Hardcore-Punk-Show – visits Bulgaria – Bitches! by theincrediblehagen
April 20, 2008, 12:43 pm
Filed under: Bloging Bulgaria, MedienWG Warentest, Straight Edge

Vier Wochen waren mittlerweile nach dem letzten Konzertbesuch vergangen. Für mich im Normalfall die absolute Schmerzgrenze. In Musik und Konzerten ist ein Großteil meines Lebens manifestiert. Wahrscheinlich liegt das daran weil die Musik, die ich bevorzugt konsumiere, so lebensnah und ausdrucksstark ist…

Gestern bin ich dann mit Anna und Kaan nach Sevlievo gefahren, nen Kleinstadt mit circa 20 000 Einwohnern, reichlich 20 Km von Gabrovo entfernt. Der Klub, Cafe Theater, muss man sich als niedrigen Keller vorstellen, der als Kneipe eingerichtet ist. An den Seiten rustikale Holzbänke und Tische und gegenüber von Eingang, am anderen Ende des Raumes, eine kleine Bühne (8m² maximal). Der Raum selber fast vielleicht 150 Leute.

Dieses Video (der Band D.S.Q.L./Sevlievo, die gestern auch spielten) vermittelt nen recht guten Eindruck, denk ich.

Weiterlesen



DaaaaaaaaaaaaaankÖ by theincrediblehagen

Gestern Nacht haben wir dann noch die 10000er Marke durchbrochen, dank meinem fantatischen Anfall und Verfall in einen Bloggingrausch, der dazu diente, eigentlich viel wichtigere Aufgaben in die frühen Morgenstunden zu vertagen.

Im Namen der ganzen MedienWG sei nun gesagt: Danke dass ihr immer wieder herkommt, euch zu dümmlichen Äußerungen zu teils sinnfreien Postings hinreißen lasst und uns die Treue haltet.

Statistiken schenkt ich mir heute mal. Und dass will was heißen, also bei mir als Person jetzt…

Man liest und sieht sich und so!!!

TiH



Tofu Rezept von gestern by soescha
April 10, 2008, 8:35 pm
Filed under: MedienWG Warentest, Straight Edge

Für alle die mittlerweile schon gefragt haben. Was habe ich gestern überhaupt gemacht:

Tofuschnitzel mit Beilagen.

Dazu benötigt man: Weiterlesen



LiVeBlog: Webradio Nummer1 by diemedienwg
März 17, 2008, 4:05 pm
Filed under: (Halb-)Weisheiten, MedienWG Warentest, Paddy und Feterei

Heute abends wird livegblogt und ihr seid alle herzlichst eingeladen aktiv dabei zu sein!

  • 20:23 noch ist alles ruhig, den gitty ist noch on air…sie erzählt, dass sie auch noch was im ofen hat…hähchenschenkel, dazu läuftMatthew Santows „Superstar.“ Hagen geht erstmal duschen…
  • oO, was ist da los? Genesungswünsche…Ja man hörts: Gitty spricht durch die Nase, aber könnte auch die natürliche Stimme sein,würd mich(TiH) nicht wundern…
  • 21:35 Michelle „kleine Prinzessin“ läuft und die ersten sind im Chat! schön, das ihr dabei seid!!!
  • 21:36 „…na wer meldest sich denn da über msn…“ boar isch krisch plague!
  • 21:46 wir sind zu dritt. fantastisch, ich lach mir schon mal nen ast!!! es gibt immer noch hähnschenschenkel, wer welche will soll vorbei kommen…hmm, alles karl, das hätteste wohl gern^^
  • 21:53 ich(TiH) spiel mal noch ne runde carom mit z, aber ich weiss jetzt schon, das wird ein absolut fantastischer abend! freu mich schon auf fly angel!!!
  • 21:56 Zitat von A.C. (name geändert) „das ist der schlimmste chat aller zeiten„…ehm ja!
  • 22:02 Zitat von A.Z. (name geändert) „…boahr die hat son weichen kecks…
  • 22:27 offiezielle Pause
  • 23:23 OMG – jetzt ist auch noch der kleine Kobold am Start…DJ Pumuckel in da House. Er spielt live aus Hiden DJ D.O.C. mit „Entspannungstherapie“…da rollen sich ja einem die Fußnägel hoch, was hat der schrutz bitte mit Entspannung zu tun…
  • zum Glück iss bald DJ Fly ANgel am Start, mit besterer Mucke
  • 23:58 pünktlich gehts los Weiterlesen


Mit DJ Fly Angel durch die Nacht by diemedienwg
März 17, 2008, 12:46 pm
Filed under: MedienWG Warentest

germannightsound_djflyangel.jpg

Dem einen oder anderen ist es villeicht schon aufgefallen, wir haben hier ja auch ne SpezialrubrikMedienWG Warentest.“ Heute bekommt ihr von uns ne brandheiße WG-Empfehlung wortwörtlich um die Ohren, die uns letzte Nacht ne Menge Spassss bereitete. Wir hoffen, wir können euch ebenfalls dafür begeistern, damit wir alle zukünftignoch mehr davon haben! 😉 Weiterlesen



Coca Cola BlÄk – neuer Buchstabe für ein „neues Getränk“ by theincrediblehagen
März 16, 2008, 10:34 pm
Filed under: Bloging Bulgaria, Marketing & So, MedienWG Warentest

Hab ich gestern in einem Café in Sevlievo/Bulgarien entdeckt und kannte ich vorher noch gar nicht: Coca Cola Bläk, also Cola mit Kaffeeextrakt.

Nach kurzer Recherche dann die Ernüchterung: Weiterlesen



Bloging Bulgaria #11 – bulgarischer Discobesuch – Musik Teil 1 by theincrediblehagen
März 16, 2008, 7:31 pm
Filed under: Bloging Bulgaria, MedienWG Warentest

Da ich Freitag das erste Mal in einer bulgarischen Disco war, möchte ich euch natürlich an diesem Erlebnis teilhaben lassen. Vorab noch paar Worte zur populären Musik in Bulgarien: Im Gegensatz zu Deutschland hört man hier kaum Rock/Pop-Musik im Radio. Auch sind große bekannte Grupen wie Slibermond, Die Ärzte oder Phudys hier nicht wirklich bekannt. Wenn man Rock musik hört, ist diese zumeist englisch und einer der klassischen Radiohits, die wir auch tagtäglich vorgedudelt bekommen.

So gibt es in Bulgarien eigentlich nur nur House/Techno/Minimal also elektronische Musik und Chalga. Ersteres ist vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt und unterscheidet sich lediglich durch die größere Beliebtheit und Bekanntheit von deutscher Housemusik. So hört und mag eigentlich jeder Jugendliche diese Musik, Rockmusik hingegen wirklich nur sehr enige, also an sich eine Subkultur.

Chalga ist jetzt eine sehr spezielle und streitbare Musikrichtung. Man liebt sie oder hasst sie. Ich persönlich finds ziemlich zum kotzen. Aber es gibt paar Hits, die weniger dudelig daher kommen und eher volkstümlich klingen. Zu denen lässt es sich echt gut feiern und so kommt man an den hier auch unmöglich vorbei! Allgemein lässt sich die Musik mit deutschem Schlager bzw. Volksmusik vergleichen. Sehr dümmliche Texte mit eigenartigen, monotonen Synthesizer-Beats. Mehr dazu hier-sehr lustig.

Am Freitag wollt ich das ganze dann mal live erleben und bin mit Yusuf und einem Freund von ihm, den ich zwar schon mehrfach getroffen habe, aber mir seinen Namen einfach nicht merken kann, zuerst auf ein Bier in ein Café gegangen und danach in die Disco. Weiterlesen



Das moderne Leben… by theincrediblehagen
März 5, 2008, 1:57 pm
Filed under: Intellektuelles, MedienWG Warentest, Probleme des Alltags

…ist einfach schön! Dank Luft-Internet, wie ich es gerne nenne, und tragbren Computersytemen in A4 oder A3-Größe ist es ja heute kein Problem mal einfach über eine Entfernung von knapp 2000km zusammen Mittag zu essen. Einfach Rechna aufn Tisch, Webcam an und los geskype[d].

So konnte ich heute mit Ex-Hausschabe Zöri und Apfelmussprinzesschen Judi gemeinsam speisen. Sehr schön, wenn man weiss, das die Freunde einem heutzutage jederzeit ganz nah sein können Also nicht nur in Körper und Geist, sondern auch vor einem, auf dem heiss geliebten Bildschirm!

Das moderne Leben: Ich liebe es!

TiH 



Bloging Bulgaria #08 – Trip to Shipka/Nationalfeiertag by theincrediblehagen
März 3, 2008, 7:09 pm
Filed under: Bloging Bulgaria, MedienWG Warentest

Eigentlich hatte ich heute frei. Aber ich war heute lieber mal national 😛 Klingt komisch-ist es auch. Aber die Bulgaren begingen heute ihren Nationalfeiertag und erinnerten an die Befreiung Bulgariens vom osmanischen Joch. Hintergrund ist der Russisch-Türkische Krieg 1877/78, der mit dem Frieden von San Stefano am 03.03.1878 beendet wurde. In Shipka traffen beide Heere mehrmals in blutigen Schlachten aufeinandner. Im bulgarischen Nationalbewusstsein ist die Schlacht um den Schipkapass tief verankert, da sie darin den entscheidenden Kampf für die Befreiung Bulgariens von den Osmanen sehen. So viel zur Geschichte, den Rest findet ihr bei einschlägigen Online-Enzyklopädien.

Nun wissen die meisten ja sicher, dass mich derartige nationale Feierlichkeiten nicht sonderlich anheben und ich sowas ja eher ablehne. Gut in Bulgarien feiern die Menschen ja wenigstens noch ihre Befreiung und erste Unabhängigkeit. Und was feiern wir in Deutschland an unserem nationalen Feiertag!? Toll ne Wiedervereinigung, die nur zu Stande kam, weil man Deutschland geteilt hat. Zu recht, wie wir wissen.

Nun gut, ich bin ja hier Gast und interessiere mich auch für Geschichte und Kultur dieses Landes, so stand es außer Frage, dass ich mir das Treiben heute mal gebe und mit vielen Bulgaren ihren heiligen Wallfahrtort Shipka aufsuche. Eingeladen dazu hat mich meine Bulgarisch-Lehrerin und Anna, meine russische Mitschülerin quasi.
Also nix mit ausschlafen zum Feiertag: 8.45Uhr sollte der Bus fahren. Weiterlesen



Was man von DSDS lernen kann by theincrediblehagen
Februar 6, 2008, 8:42 pm
Filed under: (Halb-)Weisheiten, Film & Fernsehen, Intellektuelles, MedienWG Warentest

Ich schäm mich ja wirklich dafür, dass ich mich am Elend, der Dummheit und dem Unvermögen Anderer dermaßen ergötze und wirklich „Deutschland sucht den Superstar“ geguckt hab. Aber heute bin ich echt froh, dass ich mir dieses Bildungsfernsehen mal gegeben habe, denn vor allem kleine Mädels konnten echt viel lernen:

  • Mädels, seid ihr „fett“? Dann müsst ihr erstmal abnehmen, sonst wird das nix mit dem Erfolg!
  • fett ist nicht unbedingt fett, aber selbst bissl Hüftgold ist zu viel!
  • Brille geht echt gar nicht! Also schnell gegen Kontaktlinsen tauschen!
  • singen ist das eine, aber man muss auch schreien können, als Superstar
  • Singen mit Text ablesen: ist echt scheiße! Geht gar nicht!
  • Singen in scheiß Klamotten – Geht auch gar nicht! Den Aussehen ist Alles!

Also ich hoffe alle jungen Mädels wissen jetzt wieder, wie der Hase läuft und kotzen sich noch mal ordentlich aus, bevor sie dann hoffentlich in der nächsten Staffel zu sehen sind…



Die Hartz IV Couch by cloemi
Februar 1, 2008, 4:24 am
Filed under: (Halb-)Weisheiten, MedienWG Warentest

Heute wollen wir einen Ort würdigen, der bisher in unserer beschaulichen WG nur wenig Beachtung gefunden hat: Die Couch!

couch.jpg

Weiterlesen



Achtung, der Schattenmann kommt! by cloemi
Januar 28, 2008, 3:24 am
Filed under: Film & Fernsehen, MedienWG Warentest

Achtung und aufgepasst Senoritas, denn die legendären Amigos sind wieder da. Wie? Kennen Sie nicht? OK, sind ja auch ein Geheimtipp, die Brüder Bernd und Karl-Heinz. Gerad erst haben sie wieder vier HOCHWERTIGE Compact Discs auf den unersättlichen Schla(e)germarkt geworfen. Und für schlappe 49,95€ könnten die ihnen gehören.

Solche Schmankerl bekommt man zumindest vorgesetzt, wenn man sich des Nachts durch die hintere TV-Landschaft zappt. Weiterlesen



Eine Ära geht zu Ende: Die letzte Folge Knight Rider by theincrediblehagen
Januar 25, 2008, 3:17 am
Filed under: Film & Fernsehen, MedienWG Warentest

Ich möchte diesen Post Alex und (vor allem) Christian widmen, ohne die wir sicher nie so bekloppt gewesen wären und so viel Zeit völlig sinnlos damit verschwendet hätten. Durch das Gucken von Knight Rider! Soeben ist diese Ära allerdings zu Ende gegangen, da wir die letzte Folge der ersten legendären Staffel von der absolut besten TV-Serie gesehen haben, die es je gab!

Alles fing damals ganz harmlos an. Mit der Einladung von Christian „diese unfassbar schlechte Serie“ doch einmal gemeinsam mit ihm und Alex zu gucken. Wir waren sofort begeistert und fühlten uns in unsere Kindheit zurückgeholt. Daraufhin liehen wir uns von Alex die orginal DVD-Box zur ersten Staffel und genossen zahlreiche Abende lang Folge für Folge „Knight Rider.“ Weiterlesen



Ein scharfer Tee mit beruhigender Wirkung – Im Test! by soescha
Januar 24, 2008, 8:13 am
Filed under: MedienWG Warentest

Vielleicht hat der Eine oder Andere schon davon gehört. Wenn man seinen Tag mit Stress oder sinnlosen Geklicke auf Internetseiten verbringt, die einen zum Kochen bringen, man am liebsten Brechen möchte oder die plötzlich nicht mehr funktionieren, flattert einem manchmal das Herz nach Timbuktu. In diesem Fall soll es eine Pflanze mit heilender und beruhigendeingwertee.jpgr Wirkung geben. Die Ingwerpflanze. Genauergenommen interessiert uns aber mehr die Wurzel, denn in dieser stecken ätherische, antioxidative und entzündungshemmende Scharfstoffe, die auch dem Magen, der Galle und dem Darm sehr gut tun.

Aber genug vom pharmazeutischen Gefasel, hin zum Eigentlichen:

Die MedienWG und unser Besuch Babette (Name von der Redaktion geändert) testen dieses Heißgetränk nach einem ausgewogenen Abendessen. – Salat mit Fetakäse, Thunfisch und genügend Fischöl.

  1. Man nehme eine handelsübliche Ingwerwurzel aus dem Supermarkt. So etwa 100-200 Gramm. Kostet zwischen 60 und 80 Cent.
  2. Wurzel entweder schälen oder die Mitte herausschneiden (sehr gut sichtbar an der etwas gelblichen Farbe)
  3. Das Ingwerstück nun in hauchdünne Scheiben schneiden oder mit Gurkenschäler kleinreiben.
  4. Heißes Wasser aufkochen und Scheiben in einer Kanne aufkochen.
  5. 10-15 Minuten ziehen lassen und genießen.

Der Geruch:

Riecht wie Toilettenreiniger

Der Geschmack:

Och schmeckt gar nicht so schlecht, also nich so wie es riecht.

Das Gemüt nach dem Trinken:

Also ich fühl mich jetzt richtig entspannt. Ich könnt glei‘ einschlafen.

Es kann auch passieren, dass der Tee durch sein aphrodisierende Wirkung ein bisschen geil macht. – In unserem Fall, so kann auch Babette bestätigen, trat dies aber nicht auf. Dennoch:

Fazit:

TEST BESTANDEN. Mit Empfehlung!

Sören


Wegen der fehlenden Hailights! by theincrediblehagen
Januar 22, 2008, 3:06 pm
Filed under: MedienWG Warentest | Schlagwörter:

Auf Hinweis eines guten Freundes möchte ich heute hier mal kurz ein Produkt vorstellen, welches sicher vielen von euch den Alltag erheblich versüßen würde. Ich rede von einem echten und einzigartigen „Hailight!“ Weiterlesen



MedienWG TEST: Das Getränk, was Kaffee und Cola in den Schatten stellt. by soescha
Januar 5, 2008, 9:36 pm
Filed under: MedienWG Warentest | Schlagwörter: , , , ,

Ich rede von Club Mate. Erst gestern hat es mich wieder völlig von meiner Müdigkeit abgehalten. Danach hatte ich soclub-mate-flaschen.jpg einen Koffeinflash, dass ich bis um 7 am Rechner saß bevor und ich mich über Club Mate weiter belesen habe bis um 8 mein Zug nach Leipzig fuhr. Aber damit ihr Menschen auch wisst, von was ich rede, möchte ich mein neues Lieblingsgetränk jetzt einmal vorstellen:

Angefangen hab ich im Sommer, als ich einem Spätverkauf in Leipzig-Connewitz das gülden leckeraussehendem Getränk im Kühlschrank hab stehen sehen. „CLUB MATE„..sah auf den ersten Blick aus wie wieder son komisches Ökogetränk. Wobei in dem Falle Bionade trendmäßig nun auch zu meinen Lieblingsgetränken gehört.

Bling Bling nun zum Eigentlichen:

Inhaltsstoffe:

  • Extrakt aus der südamerikanischen Matepflanze
  • erhöhter Koffeinanteil
  • geringe Süße und würziger Geschmack (54g Zucker auf 100ml – Vergleich Cola 110g
  • Farbstoff E 150 d ..ja auch das muss sein

Schmeckt wie:

  • nicht so stark gesüßte Fassbrause

Es gibt ein paar Sachen, die bei der Gewöhnung an Club Mate immer wieder zu beobachten sind. Weiterlesen