Diemedienwg’s Weblog


Kacken bei Kerzenschein by cloemi
Dezember 6, 2008, 2:52 am
Filed under: Bloging Finland

Diese Überschrift scheint vielleicht hart gewählt, beschreibt die derzeitige Situation aber recht gut. Da uns Donnerstagabend unsere Deckenleuchte durchgebrannt ist und dabei die Sicherung gleich mitgenommen hat, ist ein Teil unseres Apamrtents nun ohne Strom. Leider hat es auch das gesamte Bad erwischt, was bei einem Raum ohne Fenster natürlich mal einen „ganz dicken Daumen nach oben gibt“. Ich hoffe, TOAS hört unsere Beschwerde und der Hausmeister drückt die Sicherung bald wieder rein.

Unser Film ist dafür jetzt fertig. Die letzten Tage saßen wir vor allem vorm Pro Tools um wenigstens noch ein bisschen was aus der Tonspur raus zu holen. Jetzt läuft das DVD-Authoring und ich bin am Ende noch fürs Drucken der Cover und Label zuständig – jawoll ich alter Printexperte, aber läuft.

Des weiteren waren auch wieder ein paar gute Konzerte gewesen. Letzten Samstag waren wir im Vastavirta-Klubi, einem etwas alternativeren Laden außerhalb des Zentrums. Machte auf mich ein guten Eindruck und man fühlte sich vom Publikum her ein bisschen wie in der Dresdner Neustadt. Der Eintritt war nur 4 Euro, was bei 4 gebotenen Bands nicht nur für finnische Verhältnisse extrem günstig ist. Die Musikrichtungen reichten dabei von ruhigem Indiepop bis hin zu brachialerer Schreimusik, nur das Publikum war leider nicht so enthusiastisch. Das Finnen aber doch ihren Arsch mal zur Musik bewegen können zeigte sich am Mittwoch im Klubi. Unsere Uni hatte zum School of Art and Media Festival geladen, bei dem verschiedene Bands von Studenten auftraten. Auch hier war das musikalische Angebot breit gefächert. Highlights waren wohl eine zweiköpfige Folkpunk Band, die dermaßen auf der Bühne abgingen, dass dem Gitarristen dreimal die E-Saite riss. Dafür gingen die Finnen vor der Bühne aber genauso ab, obwohl sie noch nicht soo betrunken wirkten – eine echte Seltenheit in diesem Land. Das zweite Highlight: zwei Damen in Gymnastikanzügen aus dem dritten Stock wie ich annehme (da sitzen die ganzen Fine Arts Leute) die mit einer interessanten Performance , Rasseln, einem Sack Feder und vielen anderen Utensilien unterhielten.

Auf alle Fälle merkte man mal wieder, wieviel Kreativität die Studenten dieser Hochschule aussprühen. Besonders auch heut, als unser Mentor Cai die neunen Promo-DVDs der Hochschule verteilte. Darauf sind mehrere Kurzfilme in verschiedenen Kategorien enthalten, die die Arbeit der Studenten hier wiederspiegeln. Gerade was den fiktionalen Bereich angeht, wird echt gute Arbeit geleistet. Als Beispiel hab ich jetzt auf die Schnelle nur einen Trailer bei Youtube gefunden, der einen ganz guten Eindruck gibt:

Wirklich schade, dass die Film and Television Kurse hier nur in Finnisch angeboten werden.

Clemens


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

echt kuhl, wirkt gar nicht so studnetisch^^
ist auf der dvd denn dann auch untertitel und so?
könnte ma ja nach deiner rückkehr mal schauen😉

Kommentar von theincrediblehagen

Hossa, ach Finnland immer für Überraschungen offen😉 Wozu gibt es Taschenlampen, oder?! Und in eurem Bad kann man sich ja jetzt nicht wirklich verlaufen😉

Genießt eurer letzten Tage im schönen Tampere.
Herzallerliebst
Susi

Kommentar von Susi




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: