Diemedienwg’s Weblog


Adventures in Tampere by cloemi
Oktober 27, 2008, 10:28 pm
Filed under: Bloging Finland

Knapp eine Woche ist seit meinem letzten Eintrag vergangen. Dazwischen ist wieder das normale Tamperer Tagesgeschäft eingekehrt. Der After Effects Workshop mit Pekko Nieminen war für mich persönlich ziemlich lehrreich und hat mir sicher einige Wochen mit Tutorials erspart. Die Fortgeschrittenen unter uns waren darüber zwar weniger erfreut, aber ok was will man erwarten wenn 17 Leute mit verschiedenen Studiengängen und völlig unterschiedlichen Erfahrungsständen aufeinander treffen.

Freitagabend waren die Future Shorts im Rahmen des Lost in Music Festivals in Tampere zu Gast. Dazu wurden einige richtig gute Kurzfilme aus dem Repertoire des Labels gezeigt, wie zum Beispiel Hotel Chevalier. Aber auch die anderen Filme überzeugten optisch und inhaltlich durch Qualität und Ideenreichtum.

Den Samstagabend verbrachten einige von uns IMP’s zuerst bei unser Tutorin Niina (ja richtig so, mit doppeltem I) zu Hause und anschließend auf ihre Empefehlung hin bei einem Konzert im Sputnik. Dort spielte als letztes die Band Major Label aus Helsinki. Die Combo bot für mich die erste gute Konzerterfahrung in Finnland und hob sich angenehm von dem sonstigen ziemlich langweiligen Metaleinerlei ab, das einem hier oft geboten wird. Schließlich überzeugten mich die drei so sehr, dass ich mir heut sofort ihr Album im Plattenladen gegenüber geholt hab. Nach dem Konzert waren wir dann wieder im Inferno, das allerdings ziemlich enttäuschte. Wenn man mehr als einmal hingeht merkt man ziemlich schnell, dass der DJ anscheinend zu faul ist, nach einer Woche mal die Playlist zu wechseln. Oder er hat den Shuffle Modus bei seinem Winamp Player noch nicht gefunden.

Sonntags stand dann Fußball auf dem Programm. Erste Liga, letztes Spiel der Saison und der Titelgewinner der Saison 2007 als Gastgeber. Ein Ticketpreis von gerade einmal 4€! (und damit 0,50€ günstiger als einmal Sauna) sollte bei dieser Kombination eigentlich stutzig machen. Zu Recht, denn die Finnen haben das runde Leder nicht gerad in die Wiege gelegt bekommen. So kickten und stolperten dann Tampere United und Myllykosken Pallo für 90 Minuten über den Rasen des 17.000 Leute fassenden Ratinan Stadion. Ich schätze ganze 2000 bis 3000 Fans waren gekommen, um sich das „Spektakel“ anzusehen. Dafür fanden aber auch alle unter dem Dach der Haupttribüne Platz, was bei dem regnerischen Wetter ziemlich praktisch war. Die Saison in Finnland beginnt übrigens meist im März/April und geht über den Sommer bis Ende Oktober.
Ich denke und hoffe jedenfalls, das beim Eishockeyderby der beiden Tampere Manschaften im November mehr los sein wird. Dafür kostet das Ticket schonmal das dreifache.

Die Tage werden nun schon etwas kürzer und viele Finnen haben schon mal die Winterschlappen bei ihren Fahrzeugen aufgezogen. Dies macht sich meist dadurch bemerkbar, dass die Autos mit ihren Spikes laut schmirgelnd über den Asphalt rollen.

Die Woche ist mit drei Tagen mal wieder eine recht kurze, in der wir einmal mit Tommi Final Cut begutachten und mit Arto über unsere Scripte zu diskutieren versuchen werden. Donnerstag geht es dann auf nach St. Petersburg, von wo wir am Montag zurückkehren werden. Samstag werde ich 23 – unglaublich aber wahr.

Clemens


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

clömi! terve nach oben!!
hotel chevalier est trés superb. samt zugehörigem oldie-ohrwurm *g*
let it go you well and nothing for ungood,
hauskaa greets!

Kommentar von axel




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: