Diemedienwg’s Weblog


USF – Schützt den Schlonk! by theincrediblehagen
Juni 12, 2008, 1:22 am
Filed under: Schlonkomania

In diesem nicht anonymen Bekennerschreiben hat sich der Schlonk vor 13 MInuten persönlich mit mir in Verbindung gesetzt:

Ratszu nsaj fuafufe laaisikf uefn neueuerrre hfüwreof niennene kjjifd ijwdjnmapo nsaondj mwdkjm mpoooe nioswnf nioo ienfnoas jopfjm wejfhn woiejf mqwkf owefowj e poweqkmäöälöü uupüakdm omdad hau aijdamwü ufenn wmü a sld mw

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ihm gut geht und er wohl auf ist. Der Grund für seine Flucht war tatsächlich die zeitweise schlechte Behandlung durch Sören. S. Mittlerweile hat der Schlonk Angst nach Hause zurückzukehren, da er von Vorfällen erfahren hat, die er sich auch nicht gänzlich erklären kann.

So hat uns Tina mittlerweile über folgende neuen Vorfälle in Kenntnis gesetzt:

Notitzen zum Schlonkalltag
Donnerstag, 5.6.08, 13 Uhr: Nadjas Bikini-Oberteil wurde geraubt, nur Oberteil da der schlonk kein unterteil braucht.
Das schlimmste: er hat damit vor seinen schlonk-freunden angegeben!
11.6.08 lag das bikini-oberteil ausgebattelt und verfärbt wieder im zimmer

schlonk verschafft sich und seinen freunden neue identitäten, indem er ausweise klaut und diese niemals wieder zurück bringt!

Außerdem öffnet er immer wieder das nutella glas und legt uns löffel daneben!

Er räumt einfach alle Konten leer…ich frag mich was der mit dem geld macht.

Der Schlonk bekennt sich öffentlich zum Bikini-Diebstahl, der Nutella-Affäre und den Ab-Buchungen.

Richtigstellungen

Erster fand allerdings nur statt, weil sein eigener Bikini bei der letzten Reinigung eingelaufen ist. Er ist davon ausgegangen, dass Nadja ihr Oberteil nicht so dringend brauch und es im Sinne Aller wäre, wenn sie es nicht immer nutzen müsste. Weil er aber aber ein schlechtes Gewissen hatte, brachte er es zurück. Natürlich nicht ungewaschen! Leider ist er etwas ungeschickt damit, was die Verfärbung erklärt.

Der Schlonk ist nun mal ein Schelm. Mit der Nutellaaktion möchte er eigentlich nur helfen! Ihm ist der Zusammanhang von Schokolade und Endorphinausschüttung nämlich gut bekannt!

Das eure Konten leer sind ist sicherlich am bedauerlichsten. Der Schlonk wollte sich eigentlich nur eine neue Sommermode zulegen, ist was Geld anbelangt allerdings sehr zügellos. Er versichert aber, dass er alles bis auf den letzten Cent (!!!), viel mehr kanns ja auch nicht gewesen sein, abarbeiten wird.

Fernostplagiate treiben gemeines Schindluder mit Schlonkidentität

Was die angeblichen Schlonkfreunde und Verbrechen bezüglich gefälschter Identitäten, etc. angeht ist mittlerweile ziemlich sicher, dass der Schlonk seine Einzigartigkeit verloren hat! Eindeutige Hinweise gibt es durch erste Merchandiseprodukte:

3. Er ist total geritzt, jetzt vertreibt er schon Merchandise-Artikel. FRänze ist schon darauf
reingefallen!

Wahrscheinlich hat sich die große Popularität des Schlonks also schon bis nach China rumgesprochen. Bei den genannten „Schlonkfreunden“ handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit um billige Plagiate. Besten Falls um eher harmlose Trittbrettfahrer, die mit der großen Bekannt- und Beliebtheit des Schlonks gemeinhaltig Schindluder betreiben!

Rassentrennung und Artenschutz

Aus diesem Grund möchte ich hier und jetzt die United Schlonk Federation gründen. Da die Absichten der neuen Schlonkgeneration noch ungeklärt, aber allem Anschein nach negativ sind, muss der echte Schlonk noch stärker geschützt werden!

Die anderen schlonkähnlichen Wesen müssen schnellstens eingefangen und analysiert werden! Da wir wissen, dass sie bereits über unterschiedliche Identitäten verfügen ist Eile geboten!

Bitte helft uns dabei den einzigartigen Schlonk auch weiterhin als geselligen Zeitgenossen zu erhalten!

TiH


4 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Das ist wohl ein Mißverständnis. ‚Schlonk‘ ist der Name einer schlesischen Landfrauengruppe. Ich weiß das, weil meine Oma auch da ist. Diese Mail ist als Spendenaufruf an ziemlich viele Leute gegangen.

Kommentar von Bjoern

Juhu, dann werden wir endlich reich!!!!!

Kommentar von Sören

öhm… also ich weiß ja nicht ob ihr schon wusstet…

„Als Schlonk (lat. Schlonkus=Der Pillernde) bezeichnet man den Penis eines Mannes, welcher zu den bedeutendsten Errungenschaften der Aufklärung zählt.[…]“

Weitere Informationen (besonders die Geschichte des Schlonks ist empfehlenswert!) unter:
http://de.uncyclomedia.org/wiki/Schlonk

@MedienWG: Bitte um Klärung – ich bin sehr verwirrt!

Kommentar von Julääää

@Julääää: Bitte Quellen zukünftig besser recherchieren und verifizieren!!!
Nur weil da irgendwelche Tritbrettfahrer Schindluder mit dem Namen „Schlonk“ treiben, der mittlerweile bereits Markencharakter besitzt!
Hättest du den Artikel aufmerksam gelesen, dann wärst du vllt. auf alleine Idee gekommen, dass es sich auch bei diesem „uncyclomedia“-eintrag nur um ein echtes Fake handeln kann!

Kommentar von theincrediblehagen




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: