Diemedienwg’s Weblog


Bier, die Zweite by cloemi
April 22, 2008, 9:00 am
Filed under: Straight Edge

Da Sören gestern ja schon so ein bisschen berichtet hat von unseren alkoholfreien Bierexperimenten, will ich dies hier nochmal weiterführen.

Denn obwohl wir ja seit 1. April keinen Tropfen Alkohol mehr angerührt haben, waren wir ja trotzdem bei diversen Feiern und in unterschiedlichen Clubs (warum auch nicht…) Jedenfalls habe ich an solchen Abenden keinen Bock auf irgendwelches klebriges Limozeugs, dicken Saft oder olles Wasser. Dann schon lieber was perlendes ähm ja „Herzhaftes“😛

Was liegt da also näher als alkoholfreies Bier. Nun gut, manch einer mag jetzt angeekelt den Kopf schütteln oder sagen: Na watn hier, Straight Edge oder nich?! Is mir aber eigentlich ziemlich Wurst, weil ich habe langsam Geschmack gefunden an dem Zeugs und wenns gut gekühlt is, schmeckts auch – zumindest besser als das obengenannte Blubberwasser und der Pansenkleister…

Witzig sind immer noch die Reaktionen von anderen Leuten. Das geht schon beim Bestellen los. So wollte ich letztens im Dresdner Schlachthof ein frisches Clausthaler (übrigens kein gutes Alkoholfreies) haben und wurde von der Bedienung…naja…“etwas belächelt“. Eine andere komische Begebenheit spielte sich am vergangen Wochenende im heimischen Nostromo ab. Auch hier gab es leider wieder nur Clausthaler (warum ist dieser Scheiß immer das Standardalkoholfreie?!). Jedenfalls kam die nette Dame an der Bar mit der Bestellung überhaupt nicht klar. Sie selbst fand die paar Flaschen im Kühlschrank gar nicht und musste noch eine Kollegin zu Rate ziehen, die ihr die richtige Ecke zeigte, in der sich noch ein paar versteckt hatten. Anscheinend war ich wohl der Erste seit langem, der so eine Bestellung getätigt hatte. Zum Glück ließ das Verfallsdatum nicht auch noch darauf schließen.

Aso zum Schluss noch ein paar alkoholfreie Biersorten, die ich empfehlen kann: Becks Alkoholfrei, Jever Fun und jetzt auch Erdinger Alkoholfrei😛

Prost!

Clemens


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

hey clemens, letztgenannte biersorten sind in der tat die einzigen, die man sich auch alkoholfrei geben kann wenn’s denn sein muss (erdinger alkfrei kenn aber ich nicht).
ich wage die these: „je herber das original, umso erträglicher das alkoholfreie“ … und natürlich the other way round! greets, axl🙂

Kommentar von Axel

[…] dessen haben meine Mitbewohner sicher wieder “alkoholfreies” Weizen in sich […]

Pingback von Bloging Bulgaria #18 - impossible to explain « Diemedienwg’s Weblog




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: