Diemedienwg’s Weblog


Bloging Bulgaria #17 – Bulgarisch am SonnTag by theincrediblehagen
April 20, 2008, 9:48 pm
Filed under: Bloging Bulgaria

Keine Ahnung, ob irgendjemand verstehen wird, warum ich das blogge, aber für mich hatte der Nachmittag eine recht große Bedeutung. Den ich habe an Selbstvertrauen gewonnen, was meine Bulgarischkenntnisse angeht und wurde einmal mehr in einer wesentlichen Erkenntnis zum Thema Fremdsprachen bestärkt.

Ich war mit Kaan, einem sehr netten, aber extrem schüchternen Türken aus meinem Bulgarischkurs, am Nachmittag in der Fußgängerzone von Gabrovo. Einfach so: das fantastische Wetter genießen, ne Runde rumgammeln und ein leckeres bulgarisches Eis essen (die Bulgaren sind die wahren Italiener!!!)

Wie man im Foto rechts sehen kann, hatten die Kinder heute alle so komisches Grünzeugs auf dem Kopf. Keine Ahnung, was das wieder für ne ausgefallene bulgarisch Sitte ist, aber sah niedlich aus. Alle neuen Fotos gibts hier im Flickralbum (aber bitte nicht vor Neid was kaputt schlagen oder gar weinen, weil ich heute bei 25°C in T-Shirt und kurzen Hosen unterwegs war!)

Auf dem Rückweg trafen wir dann Ali aus Pakistan. Er ist erst am Samstag in Gabrovo angekommen, kann kein Wot bulgarisch, aber sehr gut englisch und wird ab dem Herbst Wirtschaft an der TU Gabrovo studieren.

Er war gerade auf der Suche nach dem Busbahnhof und in völlig fascher Richtung unterwegs. Kaan hatte ihn bereits vorher getroffen und stellte uns kurz vor. Das heisst, wir stellten uns selber vor, den Kaan kann sowohl Englisch als auch Bulgarisch nur minimal sprechen. In der viertel Stunde auf dem Weg zu Busstation erzählte er ein bisschen von sich, das er zuvor 15Tage in Dubai war und wie märchenhaft und viel bezaubernder da ales sei als sonstwo auf der Welt, das er viele Bekannte in Deutschland hat (das haben hier aber irgendwie alle, echt lustig^^) und das er selber gern mal nach Deutschland möchte.

Das Gefühl, dass ausgerecht ich ihm behilflich sein konnte, sich in Gabrovo ein- und zurecht zu finden, war irgendwie toll.

Am Busbahnhof angekomen wurdes dann allerdings richtig lustig: Ali will morgen nach Sofia. Er war sich allerdings nicht vollends bewusst, dass hier in Gabrovo niemand wirklich englisch spricht. So standen 3 junge Burschen am Fahrkartenschalter, jeder konnte schlechter bulgarisch als die anderen beiden und versuchten der armen Frau auf der anderen Seite klar zu machen, worum es ging.

In diesem Moment begriff ich, dass ich handeln musste: Kaan unfähig sich sprachlich auszudrücken, obwohl er nahezu perfekt bulgarisch schreiben kann und ein Pakistani, der kein Wort bulgarisch kann… So führte ich den Großteil der Konversation und kann mit Stolz sagen: Es hat geklappt.

Ali bekam sein Ticket, die Frau hats verstanden und war sehr nett und mir hat es gezeigt, das es nicht wichtig ist eine Sprache perfekt zu sprechen, sondern sich zu trauen damit anzufangen! Ich habe sogar ein kleinen Witz „gemacht“ hehe…einfach toll, wenn mans kann😛

Und jetzt noch ein bisschen Vokabeln lernen…

TiH


3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

was dieses hardcore-/metalcore gemoshe und geprügle immer soll😀

ist das cool oder sowas?

Kommentar von lantzschi

@lantzschi: hast dich hier vertan?😛
(bitte nicht betrunken hier kommentieren, sonst wirste gesperrt!)

Kommentar von theincrediblehagen

uups😀

Kommentar von lantzschi




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: