Diemedienwg’s Weblog


Bloging Bulgaria #13 – Bulgarisch: Zwischenstand nach 4 Wochen by theincrediblehagen
März 21, 2008, 5:18 pm
Filed under: Bloging Bulgaria

Gestern war es soweit und ich habe mein erstes bulgarisches Diktat geschrieben. Diesen Anlass möchte ich nutzen um euch einen kurzen Zwischenstand meiner bislang erlangten Fähigkeiten geben.

Also Problem ist ja in erster Linie gewesen, dass ich bei null, wenn nicht sogar weniger gestartet bin. Trotz regionaler Abstammung bin ich des Sorbischen nicht mächtig und hatte (leider) auch kein russisch während meiner Schulzeit.

Bulgarisch ist nun ne ganz andere Welt, also auch sprachlich. Angefangen beim kyrillischen Alphabet, welches mich immer wieder vor allem beim lesen verwirrt: warum ist „p“ den „r“ und „d“ ist „g“ !? Hätte man sich ja wenigstens was ganz neues/anderes überlegen können…pffff. Problem ist nämlich das man bulgarisch liest wie man schreibt und umgedreht… Also ne weitere wesentliche Umstellung, zu deutsch englich und anderen germanischen Sprachen.

Desweiteren sind slawische Sprachen auch viel härter was die Aussprache angeht und so hört es sich immer wenn Bulgaren (oder auch Russen reden) so an, als würden sie sich grad fisch fetzen und gleich hauen oder schlimmeres! Nix also mit weichen Gesäusel und Genuschel, wie ich es gewohnt bin. (Berliner mal ausgenommen, die verhacken das Deutsch ja auch aufs schärfste – verstisste wat ick dir sach…)

Dazu kommen noch die 7 unterschiedlichen „s & zisch-Laute“ („ж“=[zh] / „з“=[z] / „с“=[s] / „ц“=[ts] / „ч“=[tch] / „ш“=[sh] / „щ“=[sht]) die irgendwie alle gleich klingen und teilweise geschrieben werden, aber gaaaaaanz unterschiedlich sind! Die wollen mich auch immer wieder zur Verweißglutung bringen

Aber insgesamt läuft das alles, bin ganz zuversichtlich dass die 5Monate ausreichen, dass ich mich hier ohne Probleme alleine zurecht-kommunizieren kann. Mitlerweile verstehe ich zumindest ab und an mal Bruchstücke von Gesprächen und etwas häufiger deren Inhalt bzw. Thema. Ich kann sagen: wie ich heiße, woher ich bin, was ich warum wo mache und auch entsprechend fragen. Kann im Laden einige Dinge bestellen, Speisekarten lesen, nach dem Weg und Personen fragen, so grob.

Auch wenn es Alles in Allem recht hart ist, ist es dennoch nicht soooooo kompliziert und unmöglich wie vorher befürchtet. Wie lange das Erlernte dann natürlich halten wird ist die andere Frage, Übung ist schließlich das A und O. Und weil ich ja als kleines Faultier berühmt bin, was solche Dinge betrifft, geh ich jetzt mal ne Runde Vokabeln pauken. Eben das größte Problem, bevor man sich in einer neu erlernten Sprache verständigen kann: der Wortschatz. 😉

Hier jetzt zum gucken: mein erstes Diktat, frei nach dem Motto „Wie soll ich wissen, was ich schreibe, bevor ich lese, was meine“ oder so. Auf jeden Fall ist schreiben noch einfacher als es zu lesen, vielleicht liegt das aber auch an meinem Gekrakel.

Bin trotzdem sehr stolz auf mich, meine Nachhilfe Lehrerin Silvia hat mir ne glatte 5 drauf gegeben.^^ (Kulturell gebildetes Volk kennt die Notenskala und übersetzt selbständig in eine „deutsche 2“ :P)

diktat.jpg

In dem Text geht es übrigens um Johana aus Griechenland, die französich und englisch spricht und jetzt bulgarisch lernt. Sie ist Zahnärztin und möchte sich als Chirugin in Bulgarien spezialisieren. Sie lernt jeden Morgen für 4 Stunden. Aber jetzt ist grad Pause und deshalb ist sie mit ihrem Kolegen im Cafe….😉

TiH


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

…ich bin schwer beeindruckt🙂. Wünsche dir noch viel Erfolg!

Kommentar von Fabian

danke, das läuft😉

Kommentar von theincrediblehagen




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: