Diemedienwg’s Weblog


Bloging Bulgaria #12 – Supermärkte & einkaufen in Bulgarien by theincrediblehagen
März 18, 2008, 1:34 pm
Filed under: Bloging Bulgaria

supermarkt.jpgEs ist nun mal keine Selbstverständlichkeit, das man seine Schusswaffen nicht mit zum einkaufen nimmt. Während im ordentlichen Deutschland ganz oben immer durchgestrichene Eistüten, Pommes und Hunde auf derartigen Türen kleben (könnte ja was dreckig werden und so…) sieht man klar, das es in Bulgarien noch ums nackte Überleben geht. Nicht auszudenken, wenn man da mal an den falschen gerät, wenn man sich grad die letzte Staude Bananen schnappt.^^

Im Allgemeinen gibts viele Produkte, vor allem in großen Supermärkten, ähnlich unsere. So tauchen auch häufig viele bekannt, internationale Marken, wie Müller, Schwartau, Ehrmann, etc. auf. Gespickt natürlich mit traditionellen und typischen bulgarischen Produkten: viel Brot, Käse (überweigend Ziegenkäse oder eben weißer Käse, circa 1253 Sorten), Luteniza, Oliven, Jogurt, etc…

Die wohl bekannteste Kette, die man fast überall findet ist BILLA. Die gehört zur REWE-Gruppe und bietet nen Angebot ähnlich Kaufland,also nicht ganz voll, aber fast;)

Viel populärer ist in Bulgarien allerdings das Einkaufen in kleiner „Tante-Emma-Läden.“ Die gibts nahezu an jeder Ecke, so auch in den Studentenwohnheim. Man findet da von frischem Grünzeug üder Bier und Süßem bis hin zu landestüpischen Teigwaren und Haushaltsgegenstände alles für den alltäglichen Bedarf. Alles natürlich etwas teurer als im Supermarkt, dafür ninimaler Aufwand an Zeit und Weg🙂

Ebenfalls beliebt und in jedem Stadtzentrum zu finden ist der Pazar (Markt). Da gibts eben Obst und Gemüse täglich frisch.

Besonderheiten

Generell sind mir bisher drei wesentliche Unterschiede zum deutschen Einkaufen aufgefallen:

  • damit es mit den Waffen kein Problem gibt, gibts in jedem Markt im Eingangsbereich Schließfächer. Die werden auch genutzt, iss normal, seine Sachen da einzuschließen… (nur wenn man wirklich mal nen Überfall plant, dann kann man natürlich drauf verzichten, die da abzulegen. Also glaub ich :D)
  • ALLES wird EXTRA eingepackt. Nicht grade im großen Supermarkt, da gibts die allseits bekannten und beliebten PVC-Tüten für paar Cents. Aber in kleineren Läden bekommt man mit jedem Einkauf ungefähr 20 Plastetütchen dazu!!! die sind dann allerdings auch dünn wie Spinennfäden, nur halten nicht so viel…
  • Verkäuferinnen stehen Pate für das allgemeine Wirtschaftsverständnis in Bulgarien: Wer was will, der kommt. So oder so. Also nichts mit dem freundlich-nervenden Spruch „War alles in Ordnung? Alles okay und gefunden? JA!? Schön, dann noch einen wunderschönen Tag!“ Die sind dermaßen mundfaul und unfreundlich, das gibts überhaupt nicht. In Deutschland würden die nicht mal Champagner verschenkt bekommen! Keine Ahnung, vielleicht haben die auch nen Sprechverbot während der Arbeitszeit, was aber nicht so ist😛 Also die Einstellung ist wirklich entegegengesetzt, der Kunde ist nicht König, sondern Untergebener…
  • Die Preise sind größtenteils ähnlich wie in Deutschland, was den Menschen hier arg zu schaffen macht, da es für teuer ist. Vor allem Milchprodukte und Lebensmittel im Allgemeinen unterscheiden sich preislich kaum. Manches, wie z.B. Schokolade ist sogar teurer als bei uns: die Tafel 0,4-1 Euro für 100g…Saft (40%): 1€/1l; Bier: 0,25-0,4/0,5l; Brot (650g): 0,5€; Salami (150g geschnitten): 1€; Jogurt (2o0g):0,3-0,4€; Milch: 0,8-1,6€/l; Sandwichkäse (8 Scheiben, 150g):0,7€….

Ansonsten gewinnt bei mir zu Zeit noch oft der Supermarkt, weil die da so wenig sprechen, was mir aufgrund meiner mangelhaften Sprachkenntnisse derzeit noch stark entgegen kommt. Ich könnte ja nicht mal alles bestellen, was ich haben will.

(aber Bira bekommt man imma…YIPPIE😛 )

TiH


3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

was ich noch vergessen habe:

die geschäfte da „arbeiten“ täglich, also wochenende und feiertage kennen die nicht wirklich, zumindest was ladenschluss angeht.

die kleinen läden meistens 7-21, geschäfte 9/10-18/19 und spät/nachtshops sind auch keine seltenheit sondern normalität!

Kommentar von theincrediblehagen

Meinst du, in das Schließfach passt mein Panzer-Abwehr-Rohr auch rein?

Kommentar von Zörn

ist doch faltbar oder?

Kommentar von theincrediblehagen




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: