Diemedienwg’s Weblog


Bloging Bulgaria #04 – bulgarische Auto-Alarmanlagen by theincrediblehagen
Februar 26, 2008, 10:00 am
Filed under: (Halb-)Weisheiten, Bloging Bulgaria

Ein Phänomen, was mir bereits beim ersten Bulgarienbesuch nach wenigen Tagen aufgefallen ist: Alarmanlagen bulgarischer Automobile. Nun könnte man denken, gut für Bulgaren ist so ein Auto ein echtes Vermögen, nicht zu vergleichen mit dem Wert, welches es bei uns genießt: ein Statussymbol von vielen, aber lange kein Luxusobjekt.

Nun muss zu erst gesagt werden, dass die bulgarische Bevölkerung eher arm (vllt. 70%) oder reich (vllt. 10%) ist. Dazwischen bleibt also beiweitem weniger, als in westlichen Industrienationen wie der unsrigen. Wer es sich als Bulgare also leisten kann, der fährt soweiso ein neues Auto. Überwiegend die bulligen Geländewagen der Marken Porsche, Audi, BMW, Chrysler, Land Rover oder eben die japanischen Ausführungen für den nicht ganz so dicken Geldbeutel. Angesichts der teils furchtbaren Straßen ist diese Wahl verständlich…

Diese Wagen haben ja aber eh den neusten Schnick-Schnack, also ist auch die Alarmanlage standard. Wer arm ist, hat meistens kein Auto oder ein Lada, was ich als ehemaliger Trabantfahrer wohlgemerkt, aber nicht als vollwertiges Auto ansehe. Zumindest was die Kleinstausführungen angeht. Aber alles dazwischen an Marken und Modellen hat einen gewissen Wert für den Besitzer, welcher ihn dazu bewogen hat, eine Alarmanlage nachzurüsten. Ich behaupte mal, dass jeder Wagen dieser Gruppe (meiste ältere VWs, Opels, Japaner, etc…) eine Alarmanlage besitzt, die in wahrscheinlich 75% der Fälle auch selbstständig eingebaut wurde.

Gut ist immer noch nichts besonders, allerdings ist mir der Sinn der ganzen Sache nicht ganz klar. Normalerweise dienen Alarmanlagen im Auto ja dazu, laute Hupgeräusche ertönen zu lassen, wenn jemand mit Gewalt das Fahrzeug öffnen möchte. In Bulgarien ist das anders:

  • da hört man ständig
  • zu jeder tages-und nachtzeit
  • aus heiterem Himmel beginnend
  • für 30-60 Sekunden lärmend
  • eben diese Alarmanlagen
  • scheinbar ohne wirklichen Anlass

Das ganze ist in den Straßen Normalität und es kümmert sich da auch keiner irgendwie drum, egal wann die Alarmanlage an geht. Nun weiß ich nicht sicher, ob es daran liegt das sie einfach nur so empfindlich sind und bei jedem Blatt, welches aufs Auto fällt aktiviert werden. Ich halte es aber für unwahrscheinlich. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie via Zeitschaltuhr gesteuert werden, hat ja eigentlich keinen Sinn und mir ist dasso auch nicht aufgefallen, dass es immer zur gleichen Zeit trötet…

Was ich aber sicher weiß: Wenn mir das in wenigen Tagen Aufenthalt bereits aufgefallen ist und ich weiß, dass sich da NIEMAND drum scherrt, dann sicher auch Bösewichte, die das Fahrzeug stehlen wollen…

TiH


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hmm, ja diese Alarmanlagen scheint es also auch in Gabrovo zu geben.
Ich hatte mal 3Tage Beruflich in Sofia zu tun, und als ich dort ankam habe ich mich auch über die ständig lärmenden Alarmanlagen gewundert. Auf Grund der Parkplatznot stehen die Autos wahrlich Kreuz und Quer auf den Gehsteigen (sofern man die überhaupt so nennen kann).
Dadurch werden die Autos natürlich immer wieder durch Fussgänger gestreift, und sofort geht die Alarmanlage los, oft braucht man die Autos gar nicht zu streifen oder dran anzukommen, ich hatte das Gefühl man braucht sie nur mal anzusehen.
Jedenfalls ich habe kaum geschlafen wegen der Alarmanlagen.
LG
Erich

Kommentar von erichg




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: