Diemedienwg’s Weblog


Bloging Bulgaria #02 – WH-Internet by theincrediblehagen
Februar 24, 2008, 1:55 pm
Filed under: Bloging Bulgaria

Seit Freitag Abend häng ich ja endlich wieder an der Dose. Geschwindigkeitstechnisch nicht überragend, aber immerhin wieder 24/7 Internet. Ich lebe also wieder. Lustig allerdings, wie das quasi „eingerichtet“ wurde. Hier im Wohnheim gibts Internet nämlich nur optinonal. Und das ist wörtlcih zu sehen. Also man bezahlt es zusätzlich zur Miete und Nebenkosten an eine private Internetfirma. Diese legt einem dann auch den Anschluss ins Zimmer. Das ganze funktioniert alles etwas anders als bei uns:

internetkasten.jpgZu erst ruft jemand vom Wohnheim die Firma an und sagt denen, sie mögen kommen und ein Zimmer versorgen. Die kommen dann schnellstmöglich, also noch am selben Tag zu zweit vorbei und los gehts. Auf dem Flur draußen befindet sich ein ominöser grauer Kasten, in dem wohnt dieser Herr Internet. Mit einem mausgrauen Patchkabel wurde dann mein Aggregat da angedrahtet.

Bis es soweit war, vergingen circa dreißig Minuten:

  • 2 Männer kommen, und gucken erst mal bissl (dümmlich)
  • Sie brauchen etwas zum draufstellen und borgen sich meinen Stuhl
  • einer verschwindet zum Gang mit den grauen Kasten, der andere auch
  • Sie gucken und überlegen
  • sie kommen wieder und gucken in die Kabelschächteturrahmen.jpg
  • Feststellung: offensichtlich lag in diesem Zimmer noch nie Internet an
  • Lösung: Bohrmaschine
  • Türen und Rahmen werden so bearbeitet, dass man das Kabel verlegen kann
  • das Kabel wird gelegt und ordnungsgemäß befestigt
  • Verstöpselung mit meinem Laptop
  • in sekundenschnelle is die Verbindung eingerichtet
  • fertig?- nicht ganz!
  • Während bei uns im Wohnheim Fileshareprogramme wie „DC“ nicht gern gesehen sind, weil sie nur auf internen Traffic gehen, der unbegrenzt ist und zumeist illegal Daten, Sicherheitskopien, etc. getauscht werden, wird hier erstmal genau das Programm in der Deluxeversion von der Internetfirma selber installiert! Ach ja die Bulgaren haben schon ein gesundes Rechtsverständnis😛
  • als letztes noch InranetChat installiert: Yuhu, ich wollte schon immer einen dritten InstantMessenger haben…
  • jetzt muss ich das ganze nur noch bezahlen und einen „Vertrag“abschließen
  • bei der Bezahlung kann man wohl noch ein e schnellere Verbindung für etwas mehr Geld erstehen
  • wir reden hier von 7€ oder 8€/Monat…also das läuft
TiH

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hagen, die Beiträge sind spitze. Wir wollen mehr aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten🙂

Kommentar von Martin

Boah ick sach immer wieder, Russland isn schönes Land.

Kommentar von Zörn

[…] dem schlampigen Verein von TOAS haben wir immer noch kein Internet im Wohnheim. Wahnsinn, sogar Hagen hatte in Bulgarien schneller das WWW zur Verfügung als ich bei den Finnen. In was für einem Land bin ich hier nur gelandet. Immerhin […]

Pingback von Im Norden nix Neues « Diemedienwg’s Weblog




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: